Leben in Vielfalt - Aktiv gegen Diskriminierung

Vielfalt und Verschiedenheit als Haltung und Bereicherndes zu (er)leben – dieses Ziel verfolgen wir mit diesem Bildungsbereich, um Kategorien wie „WIR“ und „DIE“ zu überwinden.

Während die Gesellschaft immer vielfältiger wird, steigt zugleich auch die Angst vor „Anderem“ oder Unbekanntem - bis hin zur völligen Ablehnung, Ausgrenzung oder gar (tödlicher) Gewalt. Aber auch ohne sich in Herkunft oder Religion zu unterscheiden, gibt es unter Kindern und Jugendlichen einen starken Druck, sich anzupassen und „normal“ zu sein.

Unter dem Motto „Gemeinsam sind wir bunt“ setzen wir bei der Auseinandersetzung an der eigenen Identität an; denn nur, wer sich selbst kennt und anerkennt, kann auch andere respektieren. Wir möchten Jugendlichen dabei helfen, Sicherheit zu gewinnen und Verständnis für verschiedene Lebensentwürfe, Geschlechtsidentitäten und sexuelle Orientierungen, Glaubensrichtungen, Identitäten etc. zu entwickeln. In unseren Seminaren thematisieren wir die Ursachen und Herausforderungen von Flucht und Vertreibung und diskutieren über Integration.

Zugleich nehmen wir aber auch diejenigen in den Blick, die Ablehnung und Ausgrenzung propagieren: Immer häufiger steht die Auseinandersetzung mit Rechtsextremismus und Populismus im Zentrum unserer Seminare. Dabei geht es z.B. um „Hate Speech“ oder „Fake News“ und darum, wie sie erkannt und bekämpft werden können. Mit unserem Projekt „Es ist deine Kampagne – (inter)aktiv für eine lebendige Demokratie!“ sollen Jugendliche befähigt werden, im eigenen Umfeld für Demokratie, Menschenrechte oder Vielfalt einzutreten und sich Rassismus und anderen Diskriminierungen entgegenzustellen.

Kontakt:

Bettina Dettendorfer

„Gemeinsam sind wir bunt“

Kinder trainieren Zusammenarbeit
Andere anerkennen und in Vielfalt gut zusammenarbeiten – darum ging es vom 18.-22.6.2018 bei zwei Seminaren mit Grundschulklassen aus Eberswalde und Berlin.Weiterlesen

Vielfalt und Zusammenarbeit

„Gemeinsam sind wir bunt“ lautete das Thema des Seminars mit einer vierten Klasse der Anna-Seghers-Schule aus Berlin-Köpenick vom 09.-13.04.2018.Weiterlesen

„Gemeinsam sind wir bunt“

Erstmalig waren Kinder der vierten Klasse aus der Eberswalder Grundschule Finow zu Gast in der Jugendbildungsstätte Kurt Löwenstein: Vom 12.-16.06.2017 haben sie sich im Rahmen des Projekts „Es ist deine Kampagne“ mit Vielfalt auseinandergesetzt.Weiterlesen

„Ich und der Andere“

Jugendliche auf dem Niedrigseilgarten
Siebtklässler_innen aus Bad Freienwalde haben vom 03.-07.04.2017 den Umgang mit Vielfalt, Kommunikation und Konfliktbewältigung trainiert.Weiterlesen

Seiten