Schüler_innenvertretung

Wir bieten Seminare für Schülervertreter_innen aller Schulformen (einschließlich der Grundschule) an. Zusammen erarbeiten wir, was ihre Aufgaben und Rechte sind, was sie gerne verändern möchten und wie sie ihre Interessen und Projektideen an der Schule am besten vertreten und umsetzen können.

Zu diesen mehrtägigen Seminaren kommen Klassensprecher_innen aus Grundschulen und weiterführenden Schulen zu uns in die Bildungsstätte.

Wir setzen an den Erfahrungen der Klassensprecher_innen an und erarbeiten gemeinsam ihre Aufgaben. Wir analysieren, wie sie diese am besten erfüllen können und wo sie Unterstützung finden. Wir setzen uns mit Rechten und Aufgaben als Klassensprecher_innen und den Aufgaben verschiedener Gremien auseinander. Kompetenzen wie Rhetorik, Verhandlungsgeschick und Projektplanung werden trainiert.

In Form von Zukunftswerkstätten werden Kritikpunkte gesammelt, Utopien gedacht und daraus realisierbare Projekte entwickelt, die anschließend umgesetzt werden sollen. Dieser Prozess kann mit zusätzlichen Projekttagen an der Schule direkt unterstützt werden.

Unsere Arbeit mit Schülervertreter_innen erfolgt meist in Kooperation mit der Friedrich-Ebert-Stiftung.

Kontakt:

Frank Feuerschütz

.

„Kinder reden mit“

„Kinder reden mit“
Vom 9.-13.5.2016 waren die Klassensprecher_innen der Märkischen Grundschule Berlin in unserer Bildungsstätte. In einem Videofilm zeigt die Schule, wie die Kinder gearbeitet und diskutiert, gespielt und gefeiert haben.Weiterlesen

Leitfaden für SV-Arbeit in Brandenburg

Leitfaden für SV-Arbeit in Brandenburg
Ein Leitfaden für alle, die in Schülervertretungen aktiv sind, ist als Ergebnis der zahlreichen Seminare in der Jugendbildungsstätte Kurt Löwenstein erschienen. Hier steht die Broschüre zum Download zur Verfügung und kann bestellt werden.Weiterlesen